kriegspiele

Kartenspiel schwimmen regeln

kartenspiel schwimmen regeln

Das Kartenspiel SCHWIMMEN spielen. Schwimmen beziehungsweise Schnauz, Hosn obi oder Knack ist ein beliebtes Kartenspiel neben Uno oder Black Jack. Regeln für das Kartenspiel Schwimmen, auch 31, Schnautz, Knack oder Hosen ´ runter genannt. Jeder Spieler versucht seine 3 Handkarten zu verbessern,  ‎ Einleitung · ‎ Das Spiel · ‎ Wertung · ‎ Hinweise zum Spiel. Kurz & Bündig erklärt: das Kartenspiel Schwimmen ›› Mit Spickzettel der Regeln als PDF (1 Seite) für Anfänger ‹‹ Angefangen bei der Anzahl der Karten über. Man sollte sich ferner nicht nur auf den eigenen Karten konzentrieren, sondern auch seine Mitspieler und versuchen deren Spielplan zu durchschauen. Also schlagen Karo Ass, Kreuz Ass, Herz Ass 32 die drei Karten Pik Ass, Pik König, Pik Bube 31 , letztere schlagen Pik 9, Herz 9, Kreuz 9 30,5 , und diese drei Karten schlagen Kreuz König, Kreuz Dame, Kreuz Bube Danach geht das Spiel wie üblich weiter. Sie wissen so, welche Karte dieser Spieler benötigt. Start - Einfach Erklärt. Wird gepasst, dann haben die anderen Spieler noch einmal die Chance eine Karte zu tauschen, dann ist das Spiel beendet. Auf diese Weise ergibt sich ein Ausscheidungsturnier, da die einzelnen Spieler nach und nach ausscheiden und zuletzt nur noch ein Spieler, der Gesamtsieger, übrigbleibt. Will man mehrere Runden spielen, so verfügt jeder Spieler symbolisch über drei Leben. Das verdeckte Spiel weiht den Spieler links vom Ez trader jeweils ein. Diese Kombination zählt 31 Punkte. Wenn man so spielt, muss man entweder eine Karte tauschen oder passen. In die Mitte des Tisches werden auch 3 Karten — diese jedoch aufgedeckt — gelegt.

Kartenspiel schwimmen regeln - 22:00 Uhr

Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Kreuz 7, Pik 7, Herz 7: Man darf nicht passen und sich die Möglichkeit vorbehalten, später zu tauschen. Gespielt wird mit 32 Karten im Uhrzeigersinn. Der Geber gibt jedem Spieler verdeckt drei Karten und eine Extrahand von drei Karten. Schwimmen ist ein Karten-Glücksspiel. Punkte werden nur von Karten mit gleicher Farbe Herz, Karo, Pik oder Kreuz zusammengezählt. kartenspiel schwimmen regeln Ein Spieler, der drei Asse auf der Hand hat, deckt diese bzw. Gewöhnlicherweise wird "Schwimmen" mit einem Skatblatt 32 Karten gespielt. Das Spiel ist nun augenblicklich vorbei. Damit darf man dann die Punktewerte von Karten der gleichen Farbe oder von Karten eines gleichen Ranges addieren. Es handelt sich dabei um ein reines Glücksspiel das zu Zweit oder mit bis zu 9 Personen gespielt werden kann. Das Ziel im Spiel ist, am Ende nicht jene Kombination zu haben, online casono den geringsten Punktewert hat. Der Spieler, der nach Beendung des Spiels, die wenigsten "Punkte" hat, muss ein "Leben" abgeben; Sonderfall:

Kartenspiel schwimmen regeln - unserem Test

Im Vergleich sind das Kartenblatt und ebenso die Rangfolge und die Art der Kartenkombinationen gleich. Das Spiel ist augenblicklich vorbei und alle anderen Spieler verlieren ein Leben. Schwimmen kann in sehr vielen unterschiedlichen Variationen gespielt werden, es gibt also keine wirklich festgelegt und standardisierte Version. Schwimmen eignet sich auch als Turnierspiel. Der Geber gibt reihum an jeden Mitspieler drei verdeckte Karten aus und sich selbst zwei Stapel von drei Karten, ebenfalls verdeckt. Er kann sich nun die beiden Stapel ansehen und sich für das Päckchen entscheiden, mit dem er spielen möchte. Entweder sammelt man Karten derselben Farbe und addiert deren Punktewerte vgl. Navigation Hauptseite Themenportale Von A bis Z Zufälliger Artikel. Manchmal kann man die anderen täuschen, indem man auf eine Karte starrt, die man nicht haben will. Wenn zwei Spieler die gleiche Punktzahl haben, schlagen die drei gleichen höheren Karten die drei gleichen niedrigeren Karten, wobei die Rangfolge gilt: Diese Regel beschleunigt nicht nur das Spiel, sie bietet auch zusätzliche Finessen: Erst wenn er jetzt noch einmal verliert, dann ist er aus dem Kartenspiel Schwimmen raus. Die Verlierer des Spiels müssen normalerweise mit Punktabzug rechnen, der Gewinner zahlt nie etwas. In der Schweiz ist es teils auch üblich, das Spiel mit 36 Blatt, so genannten Jass -Karten, entgegen dem Uhrzeigersinn zu spielen. Nun dürfen die anderen Mitspieler abwechselnd und im Uhrzeigersinn entweder eine Karte aus ihrer Hand mit einer Karte aus der Spieltischmitte tauschen oder aber alle drei. Schwimmen wird gerne auch im Turnier gespielt. Wenn man nun wieder an der Reihe ist und die Karten Karo Acht, Herz Zehn und Pik Sieben auf dem Tisch liegen, so würde es sich ja anbieten, die Karo Sieben mit der Herz Zehn tauschen. Gewöhnlicherweise wird "Schwimmen" mit einem Skatblatt 32 Karten gespielt.

Kartenspiel schwimmen regeln Video

Kartenspiele

0 Kommentare zu Kartenspiel schwimmen regeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nächste Seite »